Galvanisieren mit System · Krämer Metallveredlung

September 2017 Einstellung der Cr-VI-haltigen Oberflächenbeschichtungen

Sehr geehrte Damen und Herren,   die Chemikalienverordnung REACh ist nun schon seit mehreren Jahren in vielen Bereichen ein Gesprächsthema und im Bereich der Metallveredlung eine zwingende Vorgabe.

Dennoch gerät REACH ab und zu in Vergessenheit. Wir, die Firma A. Krämer GmbH & Co. KG, nehmen unsere Rolle als nachgeschalteter Anwender und die damit verbundenen Pflichten und Aufgaben sehr ernst. Da es sich hier um einen laufenden Prozess handelt, welcher sich immer wieder ändert, möchten wir Sie auf die aktuelle Lage aufmerksam machen.

 

Nun ist es soweit - Wir können Ihnen den Einsatz der Cr-VI-haltigen Oberflächen


Zink/Zink Eisen Gelb,           Zink/Zink Eisen Schwarz                 und                 Zink Oliv


leider nicht mehr anbieten.

 

Da wir auch zukünftig ein starker Partner für Sie im Bereich der Oberflächenbeschichtungen sein möchten, können Sie sich sehr gern bei uns bezgl. möglicher Alternativverfahren erkundigen.

 

Selbstverständlich stehen wir Ihnen für Rückfragen oder nähere Informationen zu den Hintergründen und den möglichen Verfahrensumstellungen zur Verfügung.

 

 

Mit freundlichen Grüßen
A. Krämer GmbH & Co. KG